Dienstwagenbesteuerung: So attraktiv sind BMW Modelle
Dienstwagenbesteuerung: So attraktiv sind BMW Modelle
Norderstedt (lm/sw) STADAC informiert: Um die Elektromobilität zu fördern, wurde zum 1. Januar eine Steuererleichterung bei der privaten Nutzung von Elektro-Dienstwagen und Plug-in-Hybriden eingeführt. Das heißt, für Elektrofahrzeuge – also alle rein elektrischen Batteriefahrzeuge sowie Plug-in-Hybride – wird die Dienstwagenbesteuerung im Begünstigungszeitraum zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2021 gefördert.

„Wer sich also eines unserer Elektromodelle von BMW kauft oder least, braucht nur die Hälfte des Bruttolistenpreises zu versteuern“, erklärt Dirk Hoppe, Automobilverkäufer bei STADAC. „Der Bruttolistenpreis gilt dabei als Bemessungsgrundlage zur Ermittlung des geldwerten Vorteils für Privatnutzung. Fahrtenbuchnutzer müssen dementsprechend nur die Hälfte der Kosten, zum Beispiel für die Abschreibung oder Leasinggebühren, angeben.“

Dies gilt für die pauschale 1 % Regelung bei Fahrten zwischen Wohnung und der ersten Tätigkeitsstätte (0,03 % je Entfernungskilometer) sowie bei Familienheimfahrten.

Voraussetzungen
„Für Plug-in-Hybride gelten besondere Kriterien. Nur wenn diese die EmoG-Kriterien erfüllen, profitiert der Kunde von der niedrigen Besteuerung“, so Dirk Hoppe weiter. Bei den Plug-in-Hybriden werden die Kriterien des Elektromobilitätsgesetz (EmoG) – höchstens 50 g CO2/km oder 40 km elektrische Mindestreichweite nach dem WLTP-Testverfahren – angewandt.

Eine Ausnahme machen hier die BMW Modelle i3 und i3s sowie das i8 Coupé und der i8 Roadster. „Diese sind ohne Einschränkungen förderfähig“, betont Dirk Hoppe.

Übrigens: Noch bis zum 31. Dezember 2019 können sich Halter von Dieselfahrzeugen mit Euro-5-Abgasnorm, die ihren Wagen beim BMW Partner in Zahlung geben, die Umweltprämie von bis zu 2.000 Euro sichern. Welche Vorausetzungen und Konditionen dafür gelten, erfahren Interessierte bei STADAC. „Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Auch einer Probefahrt steht natürlich nichts im Wege“, lädt Dirk Hoppe ein.

Foto: Diese Modelle sind ohne Einschränkungen förderfähig: der BMW i3 und BMW i3s, das BMW i8 Coupé und der BMW i8 Roadster
STADAC
Adresse:
STADAC GmbH & Co. KG
Niendorfer Str. 151
22848 Norderstedt

Kontakt:
Tel.: 0 40 / 54 88 00 0
info@STADAC.de
www.STADAC.de


PR-Berichte
Impressum | Datenschutz
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen