Startbahn: Existenzgr├╝ndung im zehnten Jahr
Startbahn: Existenzgr├╝ndung im zehnten Jahr
Norderstedt (em) Jahrelang trug Stefan Windhorst aus Norderstedt die Idee von beruflicher Selbstst├Ąndigkeit vor sich her. Als vielbesch├Ąftigter Vertriebsmitarbeiter in der Verpackungsmittelbranche fehlten ihm jedoch die Zeit und das letzte Qu├Ąntchen Antrieb, sich ernsthaft damit auseinanderzusetzen - bis zu dem Tag, als er arbeitslos wurde. In der Beratung der Arbeitsagentur h├Ârte er von der Existenzgr├╝ndungsf├Ârderung.

Die Entscheidung war keine Frage! Mit der Startbahn:Existenzgr├╝ndung und der Mikrokreditberatung der WEP lie├č sich der gelernte Kaufmann und Verpackungsmitteltechniker f├╝r seinen Traum vom eigenen Chef fit machen. Mit Erfolg: Am 1. Juni 2014 gr├╝ndete er seine Firma ÔÇ×PACKonzeptÔÇť, aus der zwischenzeitlich ÔÇ×PACKWINÔÇť wurde. Am 1. August 2014 zog er aus dem h├Ąuslichen B├╝ro in gemeinschaftliche Gesch├Ąftsr├Ąume mit einem Fachhandel f├╝r Industrie- Klebetechnik, am 1. August 2016 stellte er seine erste Mitarbeiterin ein. Neben dem weiteren Ausbau des Produktsortiments, unter anderem mit Verkaufsdisplays, sollen zum Ende des Jahres neue R├Ąumlichkeiten bezogen werden. Das Gesch├Ąft l├Ąuft.

Windhorst ist ein Beispiel f├╝r einen der ca. 750 Existenzgr├╝nder, die in den vergangenen knapp zehn Jahren das ÔÇ×Gr├╝ndungscampÔÇť des Startbahn-Projektes erfolgreich absolviert und eine eigene Firma ins Leben gerufen haben. Doch es sind nicht nur Handwerker, die sich f├╝r die Selbst├Ąndigkeit entschieden haben. Ob Gastronomie oder Coaching, Werbung oder Social Media Management ÔÇô wer sich f├╝r das eigene Unternehmen entscheidet und sich nicht in einem festen Anstellungsverh├Ąltnis befindet, lernt im j├Ąhrlich mehrfach durchgef├╝hrten Gr├╝ndungscamp die Grundlagen der Unternehmensf├╝hrung. ÔÇ×Wir setzen dabei vor allem auf eine gute Vorbereitung in der Vorgr├╝ndungsphase, was sich deutlich auf die Nachhaltigkeit auswirkt. Uns ist es wichtig, dass die Existenzgr├╝nder auch nach Jahren noch erfolgreich am Markt sindÔÇť, beschreibt Projektleiterin bei der WEP Gudrun Kellermann das Konzept von ÔÇ×Startbahn: Existenzgr├╝ndungÔÇť. Tats├Ąchlich sind nach einer unabh├Ąngigen, vom Land in Auftrag gegebenen Untersuchung mehr als 90 Prozent der Menschen, die das Gr├╝ndungscamp durchlaufen haben, auch zwei Jahre danach noch selbst├Ąndig. Dabei erinnert sie sich gern an die vielen Gr├╝nder, die sie von Beginn an betreut hat und die heute ein erfolgreiches Unternehmen f├╝hren.

ÔÇ×Ende September startete das inzwischen 61. Gr├╝ndungscamp der WEP. Insgesamt sind allein in unserer Region auf diese Weise mehr als 450 Arbeitspl├Ątze durch das Startbahn-Projekt entstanden. Damit sorgen die Existenzgr├╝nder auch f├╝r einen Teil der wirtschaftlichen Zukunftssicherung in unserem KreisÔÇť, erl├Ąutert Gudrun Kellermann, die das Projekt seit dem Start im Jahr 2008 bei der WEP verantwortet. ÔÇ×Dabei hat sich gezeigt, dass Existenzgr├╝ndungen auch mittel- und langfristig als Jobmotoren in der Region funktionieren. Dazu werden im Projekt die Voraussetzungen geschaffenÔÇť, erg├Ąnzt Dr. Harald Schroers, Gesch├Ąftsf├╝hrer der WEP Wirtschaftsf├Ârderungsund Entwicklungsgesellschaft des Kreises Pinneberg.

ÔÇ×StartbahnÔÇť gibt es in den Kreisen Pinneberg, Steinburg, Dithmarschen, Rendsburg-Eckernf├Ârde, Segeberg und in der Stadt Neum├╝nster. Damit ist es das gr├Â├čte aus dem Landesprogramm Arbeit mit Mitteln des Europ├Ąischen Sozialfonds gef├Ârderte Existenzgr├╝nderprojekt in Schleswig-Holstein. Die Termine f├╝r die Gr├╝ndungscamps 2018 stehen fest und k├Ânnen unter www.wep.de nachgelesen werden.
WEP Kreis Pinneberg
Adresse:
WEP Wirtschaftsf├Ârderungs- und Entwicklungsgesellschaft des Kreises Pinneberg mbH
Lise-Meitner-Allee 18
25436 Tornesch

Kontakt:
Kontakt:
Tel.: 49(0)4120/7077-30
heyn@wep.de
Internet:
www.wep.de


PR-Berichte
Impressum | Datenschutz
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite fŘr Sie optimal gestalten zu k÷nnen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklńrung
Akzeptieren und weitersurfen